Pfiati servus...

mehr lesen

Unendliche Weiten...

von Armin

mehr lesen

Farbenspiele...

Seit nunmehr 14 Jahren verbringen wir die erste Ferienwoche im Sommer in Bregenz, wo wir im Rahmen des Kinder-projektes der Bregenzer Festspiele den Workshop "Bühne und Requisiten" betreuen. Wir sind schon ein paar Tage vorher hier, zum Karton sammeln, Farben mischen, Vorhang und Bühnenbild planen und vorbereiten..., in diesen Jahr spielt die Geschichte in einem Garten.

 

Die 200 Kinder (aufgeteilt in 5 Gruppen) gestalten in unserem Workshop das etwa 80 m² große Bühnenbild und den riesigen Vorhang, bauen mit uns Requisiten für das Stück und dürfen dabei mal richtig "groß" malen, klecksen, tropfen und spritzen. Viel Platz, um mit Farben zu experimentieren und sich "künstlerisch auszuleben"!

 

Das macht nicht nur den Kinder Spaß!!! 

mehr lesen 0 Kommentare

Fedeki 2017

0 Kommentare

Ganz schön kalt...

... in Imst! Klar, eh normal, darauf haben wir uns schon eingestellt. Wenn man um diese Jahreszeit in diesen Breiten unterwegs ist kann man schon damit rechnen :-). In der Villa normalerweise kein Problem, vorausgesetzt man lässt die Heizung auch an, wenn man länger weg ist, ob auf Besuche-Tour, am Weihnachtsmarkt oder bei den Iren im "cattlemarket". Wenn man´s mal vergisst wird das Heimkommen schon sehr ungemütlich: draußen minus 5°, drinnen immerhin noch plus 2°!! 

Wir finden das Womo-Leben dann doch angenehmer bei moderateren Temperaturen, eigentlich das Leben überhaupt und im Allgemeinen ;-). Es wird also höchste Zeit wieder weiter in den Süden zu ziehen!

0 Kommentare

Eigentlich...

... sollten wir jetzt in Kroatien sein. Nach einigen Terminen in Volders (da ist übrigens unsere Zahnärztin) und Kurzbesuchen am Gardasee und in Imst hatten wir uns auf den Weg Richtung Kroatien gemacht. Dort waren wir vor einigen Jahren schon mal, auf einem ruhigen kleinen Campingplatz, perfekt um wieder „etwas Ruhe in unseren Nomaden-Alltag“ zu bringen, Zeit für Armin, sich den Keshe-Basteleien zu widmen und für mich, die Blogs zu aktualisieren. Sind im Moment übrigens off-line und auf WLAN angewiesen, weil wir grade den Anbieter wechseln. Unterwegs in Lienz haben wir uns auch endlich ein neues Navi besorgt. Unser mindestens 10 Jahre altes fährt zwischendurch immer verzweifelt im Nirgendwo rum, weil es neuere Straßen noch nicht kennt (Aktualisieren geht auch nicht mehr), für uns Vielfahrer ist ein funktionierendes Navi ja durchaus eine sinnvolle Investition.

Also los jetzt! Oder nicht? Was ist? Armin drückt was! Hin und wieder meldet sich da so ein Gefühl bei ihm, man kann es auch Intuition nennen. Manchmal ganz leise, nur angedeutet, diesmal recht laut – irgendwas passt nicht mit unserem Routenplan! Blöderweise sind keine genaueren „Infos“ dazu abzurufen, einfach nur: Jetzt nicht nach Kroatien!

Tja, o.k., wir machen ja grundsätzlich selten Pläne was unser nächstes Reiseziel angebelangt, und wenn doch sind wir immerhin offen, diese kurzfristig wieder umzuwerfen. Wichtiger ist für uns, dass das Gefühl (bei beiden) passt, und intuitive Routenänderungen haben uns schon öfters zu interessanten Orten oder Begegnungen geführt. Wer weiß wofür es gut ist, wir haben uns jedenfalls von Anfang an dafür entschieden, solchen „Eingebungen“ zu vertrauen :-). Sorry kids, aus dem Mandzukic-Autogramm wird wohl vorerst leider nichts :-)

 

 

0 Kommentare

Es gibt sie doch -

mehr lesen 0 Kommentare

Kreative Hundefreunde im Bärenwald

0 Kommentare

Bären-Pension

mehr lesen 0 Kommentare

Gartenerlebnis im Waldviertel

0 Kommentare

Dass uns das Weinviertel gefällt..

mehr lesen 0 Kommentare

Wasser, Wein und Störche...

0 Kommentare

Die größte Kamelherde Österreichs...

mehr lesen 0 Kommentare

Weinebene

mehr lesen 1 Kommentare

Schwindel-Desensibilisierung auf dem Stadtturm in Judenburg

0 Kommentare

Liechtensteinklamm

2 Kommentare

Gasteinertal

Was machen wir eigentlich schon wieder hoch oben in den Bergen?! Noch dazu bei diesem Wetter! Armin hat wieder mal ein Ort gerufen. "Hier war ich auch schon mal!" Und es sind wohl sehr schöne Erinnerungen, na ja, mehr so ein Gefühl - ihr wisst schon, an eines seiner vielen früheren Leben :-).

So ein Gefühl hab ich hier übrigens auch, allerdings eher das Gegenteil von schön... sind dem später mal auf den Grund gegangen. Danach hab ich mich hier schon viel wohler gefühlt, und es ist ja auch ein sehr idyllischer Talschluss, mit außergewöhnlich vielen Almen. Statt der Bergtour (bei dem Wetter geht das doch nicht :-)!) einfach etwas herumwandern, einkehren, sich mit Butter und Käse eindecken, mit den Almwirten plaudern... 

mehr lesen 0 Kommentare

Beim Kellerbauer in Altenmarkt

0 Kommentare

Fest des Kindes Bregenz 2016

mehr lesen 1 Kommentare

Schnee

mehr lesen 0 Kommentare

Auch schön...

...wieder mal mit Familie und lieben Freunden Zeit zu verbringen. Wir schwirren im Moment in Imst und Umgebung herum, freuen uns über nette Begegnungen, bekannte Gesichter, liebe Menschen... und auch über Gelegenheiten, mal wieder in der Erde zu wühlen, Blümchen einzupflanzen oder den Duft von frisch gemähtem Gras zu schnuppern ;-) - also gerne melden wenn´s in eurem Garten was zu tun gibt - haben leichte Entzugserscheinungen!

0 Kommentare